Sie sind ein Spaß für Groß und Klein, kommen oft mit bunten Cartoon-Bildchen daher und sind oft auch für das schmale Taschengeld erwerbbar. Rubbellose werden häufig Jugendlichen und Kindern gegeben. Sie sind ein besonderes Mitbringsel, besonders an Feiertagen. Doch ist das überhaupt erlaubt? Die Sache ist etwas kompliziert.

Kostenpflichtige Rubbellose sind nichts für Kinder!

Rubbellose von der Lotto-Annahmestelle sind kostenpflichtig und werden nur an Spieler über 18 Jahren herausgegeben, dazu sind die Kioskbetreiber verpflichtet. Ob der Verkäufer auch die Volljährigkeit des Kunden prüft, ist eine andere Sache. Wie bei der Ausgabe von alkoholischen Getränken gibt es sicherlich den einen oder anderen Verkäufer, der es bei der Alterskontrolle „nicht so streng“ sieht. Dass sowohl Käufer als auch Verkäufer sich damit strafbar machen könnten, müssen beide Parteien in Kauf nehmen.

Anzeige

Da kostenpflichtige Rubbellose eine Art Glücksspiel sind, raten wir auf jeden Fall davon ab, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Rubbellosen zu ermöglichen. Kinder sind noch nicht so geschickt im Umgang mit Geld und sind anfälliger für unrationales Spielverhalten. Eine Affinität zum Glücksspiel sollte nicht bereits in der Jugend provoziert werden.

Online-Rubbellosen bleibt der Zugang für Minderjährigen ohnehin verwehrt, da die benötigten Spielerkonten erst mit der Volljährigkeit angelegt werden können. Auch das Verwenden eines fremden Spielerkontos, beispielsweise des (volljährigen) Bruders, ist nicht gestattet. Eine Verwendung von Spielkonten durch Dritte ist eine Verletzung der allgemeinen Geschäftsbedingungen vieler Online-Anbieter, daher werden solche Spielerkonten deaktiviert oder die Gewinnauszahlung verwehrt.

Kostenlose Rubbellose sind eine Ausnahme

Eine Ausnahme stellen kostenlose Rubbellose dar. Hierbei handelt es sich nämlich nicht mehr um ein Glücksspiel, sondern um ein Gewinnspiel – und diese sind meist für jüngere Spieler ebenfalls zugänglich. Kostenlose Rubbellose gibt es oft im Rahmen einer Kampagne in Supermärkten oder anderen Einkaufsstätten. In der Regel dürfen hier Spieler ab 14 Jahren teilnehmen, oftmals ist aber auch kein Teilnehmer-Mindestalter in den Teilnahmebedingungen festgelegt.