Mit einer Niete muss man nicht unbedingt leer ausgehen – zumindest, wenn man aktuell in Sachsen seine Rubbellose kauft. Die Lottokiosk-Rubbellose von Sachsenlotto bieten nämlich im Zeitraum vom 15. Mai 2017 bis zum 24. Juni 2017 die Zusatzchance auf 5x 1.000€.

Beim „2. Chance-Gewinnspiel“ muss die Losnummer des Rubbelloses entweder auf der Gewinnkarte, die an den Lotto-Annahmestellen ausliegen, mit Spielerinfos ausgefüllt werden oder alternativ online im Formular eingegeben werden. Es handelt sich dabei um zwei getrennte Gewinnspiele: online wird einmal 1.000€ verlost und unter den ausgefüllten Gewinnkarten an der Annahmestelle werden 4x 1.000€ verlost.

Anzeige

Wie sieht die Losnummer aus?

In Sachsen sind die Losnummern nach dem Schema 1234 – 123456 – 123 aufgebaut, man findet sie meistens unten rechts oder links (große Rubbellose) oder seitlich in senkrechter Schreibform (kleine Rubbellose). Hier haben wir die Losnummer bei zwei Losen deutlich gemacht:

Laut Veranstalter ist der Kaufdatum des Rubbelloses egal, das heißt auch Lose vor dem 15. Mai können beim Gewinnspiel teilnehmen. Einzige Bedingung ist, dass die Rubbellose in den aktuell erhältlichen Losserien dabei sein sollten, das heißt: das Rubbellos sollte weiterhin am sächsischem Lottokiosk verfügbar sein. Ob das Rubbellos ein Gewinn oder eine Niete ist, spielt ebenfalls keine Rolle.

Wir empfehlen, das Rubbellos sicherheitshalber aufzubewahren, wenn man online teilnimmt. Bei der Gewinnspielkarte ist es zwingend erforderlich, das Rubbellos an die Karte zu häften. Falls das Rubbellos bereits einen Gewinn erziehlt hat, sollte man diesen vorher unbedingt einlösen.

Am 30. Juni 2017 werden die Gewinner gezogen und persönlich informiert. Wir wünschen viel Glück!