Die heimischen Supermärkte bereiten sich schon sichtlich auf die Weihnachtszeit vor, wir machen es ihnen nach. Bald sind nämlich die neuen Rubbeladventskalender in jedem Bundesland verfügbar, aber allzu weit nach vorne greifen wollen und können wir nicht. So haben wir uns überlegt, die besten Rubbeladventskalender aus dem letzten Jahr 2017 für euch heraus zu suchen, um die regionalen Lotterien in ihrer Rubbelkreativität zu vergleichen. Uns sind dabei drei Kalender ins Auge gefallen, die wir in diesem Artikel nochmals nachträglich vorstellen. Viel Spaß!

 

Platz 3: Rheinland-Pfalz + Schnelle Flocke

Der Rubbelkalender von Rheinland-Pfalz bot mit seinem Poster-Steck Design zwar keine innovative Spielerei, die Größe von Din A1 hat uns aber beeindruckt. Neben frei wählbaren Rubbellosen aus Lotto RLP ließ sich der Kalender mit Lotto-Spielquittungen bestücken. Der Kalender selbst war kostenlos in jedem Lottokiosk in RLP, der Gesamtpreis richtet sich nach den ausgesuchten Rubbellosen, die frei in den Kalender gesteckt werden konnten.

Da man in der Regel 50Cent – 2€ Rubbellose für die Mehrzahl der Kalendertage einplant, sollte man nach attraktiven Losen suchen. Das Schnelle Flocke Rubbellos bot für 2€ einen stattlichen Höchstgewinn von 20.000€ (Chance 1:500.000) und fast jedes 4tes Los gewann, bei einer Gewinnausschüttung von 55%. Insgesamt ist das Design zufriedenstellend, der Preis mittelmaß, die Chancen hingegen aber gut. Somit sichert sich der RLP Rubbelkalender mit dem Schnelle Flocke Rubbellos den dritten Platz.

Tipp: Auch das 3€ RubbelStar Los ist für den RLP-Kalender zu empfehlen, den Testbericht dazu gibt es hier.

Hier gehts zum letztjährigen Test des Rubbeladventskalenders RLP

Platz 2 : Schleswig-Holstein + Weihnachtslos

Den zweiten Platz belegt der Rubbelkalender von Schleswig-Holstein. Das Design war kompakt und aufklappbar, dafür war der Kalender für 2,95€ in den Lottokiosken erhältlich. Auch hier durfte man sich die Rubbellose frei aussuchen und in den Kalender stecken.

Weihnachtslos von Lotto SHDas Weihnachtslos von Lotto Schleswig-Holstein war das optimale Kalenderlos: Es kostete nur 1€ und bot dafür einen außergewöhnlichen Höchstgewinn von 50.000€. Zwar gibt es auch viele Negativ- bzw. Nullgewinne, dafür gewann fast jede zweite Los. Für das 24. Türchen ist das Glücksrakete-Los geeignet. Es bietet 2 Spiele (Sofort- und Endzifferlotterie), die Endziehung findet im jeweils nächsten Jahr im Januar statt und es lassen sich neben weiteren Geldpreisen auch Autos gewinnen. Den Test zur Glücksrakete gibt es hier.

Hier gehts zum letztjährigen Test des Rubbeladventskalenders Schleswig-Holstein

Platz 1: Tipp 24 Online-Rubbelkalender + Sofort Million Los

Auch Online-Rubbelloskalender haben wir in unserer Auswahl berücksichtigt. Herausgestochen ist der Tipp24 Kalender, der in verschiedenen Preisklassen angeboten wurde. Der Kalender konnte in jedem Bundesland (online, Ausnahme Schleswig-Holstein) erworben werden, für 15€ erhält man die reine Rubbellos-Variante. Das Silber, Gold bzw. Platinpaket (25€, 50€, 65€) enthielt alternativ auch Spiele und Sofortlotterie-Tickets.

Das Sofort-Million Rubbellos bot sich besonders für den Kalender an. Es kostete nur 2€ und brachte mit einem Hauptgewinn von 1 Mio. Euro ordentlich Spannung in die Weihnachtszeit. Mit einer Chance von 1:3 hat man mindestens die 2€ wieder gewonnen, und die Gewinnausschüttung von ca. 65% beweist, dass Tipp24 gut austeilen kann. Leider ist das Superlos aktuell nicht verfügbar. Wer dennoch weiter interessiert ist, sollte sich unseren Check anschauen. Zum Glück hat Tipp24 aktuell viele günstige Rubbellose im Angebot. Dank dem Superlos sichert sich der Tipp24 Onlinerubbelkalender den ersten Platz. Die Gewinnchancen und die Möglichkeit zur Teilnahme für (nahezu) jedermann hat uns überzeugt. Gratulation!

Hier gehts zum letztjährigen Test des Rubbeladventskalenders Tipp24

 

Bleibt abzuwarten, welche Kalenderideen uns Rubblern dieses Jahr zu Weihnachten vorgestellt werden. Sobald alle Kalender verfügbar sind, werden wir diesen Artikel überarbeiten. Falls ihr fröhliche Rubbelerfahrungen mit euren Kalendern gemacht habt, könnt ihr gerne in den Kommentaren davon erzählen.