Das dürfte den Kunden des Discounters LIDL wenig gefallen. Offenbar gibt es in einigen Regionen massive Probleme mit der frisch gestarteten Bonusapp “Lidl Plus”. So scheint der Dienst in einigen Filialen noch nicht zu funktionieren. Worauf Schnäppchenjäger achten sollten und was die Lidl Plus App alles bieten soll, berichten wir hier.

Einige Filialen noch nicht bereit für Lidl Plus

Die App Lidl Plus ist eigentlich keine neue App, sie ist bereits in Österreich etabliert und wird auch in Deutschland seit Frühling 2019 in einigen Städten (Berlin, Brandenburg) testweise eingeführt. Seit dieser Woche ist die bundesweite Einführung der App, und die große Bewerbung im Print, Fernsehen und den hauseigenen Prospekten hat einige Kunden angelockt. Insbesondere die gratis Rubbellose zu jedem Einkauf und 5 Euro Guthaben zum Start dürften die App auf Platz 1 der Appstores gedrückt haben.

Im uns bekannten Fall von Filialen in Ostwestfalen scheint es aber noch zu haken. Die Systeme nehmen derzeit die digitalen Kundenkarten der Lidl Plus App noch nicht entgegen, und somit ist die App derzeit völlig funktionslos. Auf der LIDL Facebookseite melden sich auch Nutzer aus anderen Regionen, die ähnliche Probleme beschreiben. Ein flächenweites Problem scheint dies jedoch nicht zu sein, denn es gibt auch viele Kunden, die von der erfolgreichen Verwendung der App berichten.

Ein weiteres Problem ist der Internetzwang für die App. Ohne mobiles Internet funktioniert Lidl Plus nicht. Da in einigen Filialen schlechter Empfang herscht, kann dies zu Problemen beim Kassieren führen. Doch hier hat Lidl bereits Vorkehrungen getroffen und in vielen Filialen ein kostenloses WLAN eingerichtet.

Sparen und Gewinne rubbeln

Der Reiz an der neuen App liegt eindeutig im Sparen. So gibt es zahlreiche Coupons für das Lidl-Sortiment, die in der App eingelöst werden können. Wer die App regelmäßig nutzt, kann sich sogar (abhängig vom Einkaufsvolumen) zusätzliche Coupons freischalten, die bis zu 100% Rabatt auf einzelne Produkte bieten.

Außerdem sind die digitalen Rubbellose spannend. Nach jedem Einkauf gibt es ein digitales Rubbellos, das direkt in der App aufgerubbelt werden kann. Auch hier verbergen sich Rabatte und Gratisartikel, die beim nächsten Einkauf eingelöst werden können. Bisher boten Supermärkte Rubbellose immer nur aktionsweise in Papierform, wobei die Einlösung dann trotzdem an einem digitalen Endgerät stattfindet, so zum Beispiel derzeit die Netto Marken Discount Rubbellose.

Fazit: Geduld zum Start der neuen Bonusapp

Technische Neuheiten kommen oft mit kleinen Problemen zur Einführung daher – so ist es auch bei der Lidl Plus App. Dass es in einigen Filialen hakt, dürfte so einigen Kunden ärgern. Deswegen empfehlen wir lieber etwas Entspannung zur Einführung, sodass man die Erwartungen nicht zu hoch setzt. Die App wird definitiv nicht so schnell verschwinden. Viel eher soll sie zum neuen Begleiter beim Einkaufen werden. Bis dahin wird Lidl sicher alle örtlichen Probleme beseitigt haben.